Siren Interview

So automatisiert eine Nachrichtenagentur jeden Monat 16.000 Artikel über verfolgte Verbrechen

Die Nachrichtenagentur Siren aus Schweden liefert den Verlagen des Landes täglich mehr als 3.000 Nachrichten – zugeschnitten auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Nutzers. Siren nutzt die Software zur automatisierten Texterstellung von AX Semantics um Nachrichten, die auf Strafverfolgung, strafrechtlichen Verfügungen und Urteilen von Bezirksgerichten basieren, zu generieren. Zusätzlich werden Hintergrundinformationen wie Unternehmensbeteiligungen und frühere Straftaten hinzugefügt. 

In diesem Interview berichtet Matti Larsson, CEO der Siren News Agency über seine Erfahrungen mit der Software und beschreibt wie Siren einfache und verständliche Texte, in denen über Verbrechen, Angeklagte und Strafen berichtet wird, erstellt werden. 

Wofür nutzt ihr die Software zur automatischen Textgenerierung?

Wir sammeln alle Urteile und Strafverfolgungsdokumente in Schweden und generieren daraus einen schriftlichen Text. Die Software trifft ihre eigene Einschätzung über den Nachrichtenwert anhand einer bestimmten Anzahl von Variablen, einschließlich einiger Hintergrundinformationen über die Verteidiger.

Ein Fall, in dem ein erfolgreicher Geschäftsmann in ein schweres Verbrechen verwickelt ist, hat einen höheren Nachrichtenwert, als ein Jugendlicher, der in ein Bagatelldelikt verwickelt ist. Die Software prüft auch frühere Verurteilungen.

Wie viele Texte habt ihr bereits generiert bzw. plant ihr noch zu generieren?

Wir generieren jeden Monat etwa 16.000 Nachrichtenartikel, die im Grunde jedes in Schweden verfolgte Verbrechen abdecken. Es liegt dann an unseren Kunden in den verschiedenen Medien, zu entscheiden, welche Artikel veröffentlicht werden und ob sie die Texte mit Zitaten des Staatsanwalts anreichern wollen. Einige von ihnen tun das, andere nicht.

Was ist die Herausforderung mit der AX Semantics Software?

Der schwere Teil dieses Prozesses besteht darin, sicherzustellen, dass alle Datenpunkte aus dem Quellmaterial extrahiert wurden, bevor wir es AX Semantics übergeben. Die Datenaufbereitung hat viel Zeit in Anspruch genommen, insbesondere beim ersten Mal. Die Lernkurve ist dank der Unterstützung der Mitarbeiter von AX Semantics, die in der selben Ansicht arbeiten konnten, auf die wir Zugriff haben, gestiegen.

Wie viele Personen arbeiten mit AX Semantics, um diese hohe Anzahl von Texten zu generieren?

Bisher arbeitet eine Person mit AX Semantics. Wenn wir in Zukunft neue Feeds planen, schulen wir vielleicht mehr Personal. 

Seht ihr bereits Effekte durch den Einsatz von automatisierten Texten? Wenn ja, welche?

Die Verwendung von AX Semantics anstelle der üblichen Vorlagen ermöglicht vielfältigen und umfangreichen Content. Als wir die Software einführten, sahen wir sofort einen Anstieg in unseren Leseprotokollen. Das Balkendiagramm zeigt, wie die Leserzahlen im Monatsintervall gestiegen sind, als wir die Feeds gestartet haben. Der grüne und blaue Balken spiegelt die Anzahl der gelesenen Artikel wider, die mit automatisierter Texterstellung erstellt wurden. Beim lila farbigen Balken handelt es sich um die manuell erstellten Artikel. 

Interview reading protocol siren
Anzahl der Leser im Monatsinterval

 

Das Tortendiagramm zeigt die Anteile der gelesenen Artikel der beiden Crime-Feeds in blau und lila, die mit automatisierter Texterstellung generiert wurden. Beim grünen Anteil handelt es sich um die manuell erstellten Texte. 

Interview reading protocol siren
Anteile von manuell & automatisiert erstellten Artikeln


Welche Pläne habt ihr für die Zukunft?

Wir haben Hunderte von Nachrichten-Feeds, die unsere üblichen Prozesse durchlaufen. Wir prüfen bereits, bei welchen Feeds es vorteilhafter wäre, sie mit AX Semantics zu generieren.

Wie würdet ihr die AX Semantics Software in einem Satz jemandem beschreiben, der das Tool noch nicht kennt?

Die automatisierte Texterstellung mit AX Semantics erfüllt unsere hohen Standards und Kriterien, die wir auch an unsere händische Texterstellung haben würden.

Vielen Dank für dieses Interview, Matti!

Über AX Semantics

AX Semantics ist eine benutzerfreundliche Natural Language Generation (NLG) Software, die Texterstellung skalierbar macht – und das in 110 Sprachen. Auf Basis von Daten lassen sich einzigartige und aussagekräftige Sportberichte generieren. Die Software ist 100 Prozent SaaS – das heißt, alle Funktionen sind über die Anwendung im Webbrowser verfügbar. Zur Nutzung sind keine Programmierkenntnisse erforderlich.

AX_Website_Home_Header_laptop_600px_03 (1)

Lohnt sich automatisierte Textgenerierung?

Jetzt herausfinden!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin