NLG: Ein Bekenntnis von Unaice

Bei AX Semantics setzen wir auf ein grosses Netzwerk mit Partnern. Wir nehmen uns hier im Blog die Zeit und stellen unsere Partner vor. Den Anfang macht unaice.

Guten Morgen Andreas. Wer bist Du und was macht Unaice?

Ich bin ein 49-jähriger Bayer, der als Wirtschaftsflüchtling nach NRW gezogen ist und heimisch wurde. Die uNaice ist ein MSP und Integrationspartner mit eigenen Lösungen und Entwicklungen auf Basis bestehender Technologien. Es geht dabei immer um Daten, Datenaufbereitung, Daten intelligent vervollständigen, Content aus Daten erzeugen und letztlich alle dazu gehörenden Abläufe zu automatisieren und wir arbeiten dabei international. 

Ein bisschen verrückt bist Du, oder? Deine Agentur auf einer Technologie und einem Partner aufzubauen .


Hm, Agentur sind  wir  eher gar nicht. Um sich mit dir (Saim Alkan, CEO von AX Semantics) einzulassen, musst du mehr als nur ein bisschen verrückt sein 🙂

Im Ernst, als ich von meinem Geschäftspartner Christian Meyer 2015 von dieser Technologie hörte, fand ich das so unglaublich, dass ich ihn im 5-Minuten-Takt auf die Nerven ging, sofort einen Termin in Stuttgart zu machen. Da wir alle unsere Vitas im Bereich IT und Online-Marketing verbrachten, war uns das Potential des Themas schnell bewusst. Nach dem ersten Termin in Stuttgart, traf ich nach reiflicher Überlegung mit meinen Gesellschafterkollegen eine klare Investment-Entscheidung, dies als eigenständigen Bereich aufzubauen. Wir hatten schon zwei Kern-Technologien, aber den AX Bereich starteten wir sofort mit 4 zusätzlichen Ressourcen, ohne den ersten Auftrag in der Tasche zu haben. Uns war klar: Wir wollen kein „Wasch-mich-aber-mach-mich-nicht-nass“ Bekenntnis, d.h. erst Ressourcen und Know-How aufbauen, wenn der erste Kunde da ist, das klappt selten. Daher sind wir volles Risiko gegangen und haben daher als AX Partner sicher auch einen kleinen Vorsprung in punkto Erfahrung und Umsetzung in großen Sprach-Projekten. 

Was sind die grössten Erfolge von Unaice?


Ganz klar unser Wachstum und ein Milestone war in 2018 die METRO mit Ihrem internationalen Case zu gewinnen. Während es in der öffentlichen Wahrnehmung sicher die Cases von Otto und mytheresa  waren.Und das es uns derzeit ziemlich mühelos gelingt Mitarbeiter zu gewinnen, was  unserem besonderen Konzept der Arbeitsmöglichkeiten geschuldet ist, wofür wir  kürzlich auch mit dem Arbeitgeberpreis „Familie gewinnt“ ausgezeichnet wurden.  

Welche Projekte setzt Du besonders gerne um?


Das Projekt „Geld auf der Straße aufheben“. Damit meine ich Lösungen zu entwickeln, die vorher noch keiner gemacht hat und  keiner  bisher gesehen hat.Organisationsentwicklung. Prozesse optimieren, Steine aus dem Weg räumen. Abläufe messbar machen und teils zu automatisieren 

Welche verrückte Idee kommt als nächstes?


Wir bauen gerade eine Lösung mit der AX Technologie, um die Kommunikation von tausenden LinkedIn Usern zu automatisieren, dazu arbeiten wir auch mit virtuellen Profilen, die Leads bringen. Das klappt schon beängstigend gut. Wir werden daraus ein Produkt bauen. 

Vielen Dank für das Gespräch. 

Saim Alkan

Saim Alkan

Updates per Newsletter?

Eine Newsletteranmeldung hält dich auf dem laufenden mit neuen Artikeln und Informationen von
AX Semantics.

Use Case Konfigurator

Wir haben ein kleines Tool entwickelt, mit dem du checken kannst, ob unsere Software für dich passt.

Anschließend kannst du sie kostenfrei ausprobieren.

Achtung, Englisch ;-)