Aus Produktdaten mehr machen

Wer Produktbeschreibungen automatisieren will, nutzt als Grundlage Produktdaten. Ein simpler Vorgang, der seine wahre Komplexität erst beim näheren Hinschauen offenbart.

Gute Produkttexte folgen einer ganzen Reihe von Ideen (nachzulesen in einem Beitrag) eine davon, für mich persönlich die wichtigste, die Features eines Produkts in Nutzen für den Leser umzuwandeln. Und hier zahlt sich das Know-how des Texters an der Text-Maschine aus. Sein Domänenwissen ist der Zünder für explosive Produkttexte.

Mein Beitrag wird zeigen, wie dieses Domänenwissen und ein wenig kreativer Umgang mit Daten zu einzigartigen und lesenswerten Produkttexten führt.

1. Ein erster Einstieg – Nutzen erläutern

Natürlich kann ich bei einem Leinen-Hemd den Hinweis „Material: Leinen“ zum Produkt ergänzen. Leinen hat aber für den Kunden eine Reihe von erzählenswerten Aspekten:

  1. Es ist leicht
  2. Es knittert „edel“
  3. Naturmaterial

In einem Portfolio von 50 Leinenhemden lassen sich in Kombination mit AX-Semantics damit bereits einige kundenrelevante Formulierungen bauen. Zunächst kann ich die Eigenschaften einfach zum Material hinzufügen.

  1. Leinen ist leicht.
  2. Leinen knittert „edel“
  3. Leinen, das Naturmaterial

Dazu kommen Kombinationen:

  1. Leinen ist leicht und knittert edel
  2. Das Naturmaterial Leinen ist leicht
  3. Leinen, das leichte Naturmaterial knittert edel
  4. usw.

Mit der einfachen Frage „Was macht es mit dem Kunden?“ lassen sich leserrelevante Inhalte ergänzen – am Beispiel Leinen.

  1. Lässiger Look, weil es knittert
  2. Kühlt, weil es winddurchlässig ist
  3. Entspannt, weil es kein konventionelles Hemd ist

Mit dieser Ergänzung lassen sich wiederum viele Varianten formulieren:

  1. Gerade an heissen Tagen kühlt Leinen. Es ist winddurchlässig und verleiht Ihnen einen lässigen Look.
  2. Wenn es nicht so formal sein muss ist ein Leinenhemd ideal. Es knittert edel und sorgt für Ihren entspannten Auftritt.
  3. usw.

Wenn im Text weitere Produktdaten verarbeitet werden, entstehen aus wenigen Daten ansprechende Produkttexte:

Beispielsweise durch verfügbare Farben, wie weiss, navy und schwarz.

  1. Gerade an heissen Tagen kühlt Leinen. Es ist winddurchlässig und verleiht Ihnen einen lässigen Look. Der wird durch die Farbe Weiss noch verstärkt
  2. Wenn es nicht so formal sein muss ist ein schwarzes Leinenhemd ideal. Es knittert edel und sorgt für Ihren entspannten Auftritt.
  3. Das winddurchlässige Leinen mach heisse Sommertage erträglich und in der Farbe Navy erinnert es noch an einen Urlaub am Meer.

Das lässt sich weiterentwickeln. 😉

2. Marken in die Texte einbinden

Nehmen wir an, wir verkaufen unser Leinenhemd von verschiedenen Herstellern und ergänzen in der Textautomatisierung auf AX Semantics die Lookup-Tables um einige Fakten zu den Marken (im Beispiel beschränke ich mich) und binden diese mit verschiedenen Funktionen in die Texte ein.

Für die Marke Tommy Hilfiger könnten die Informationen sein: Wichtigster Designer: Tommy Hilfiger, Gründungsort: New York, Gründungsland: USA, etc.

Die Texte können erweitert werden:

  1. Das Leinenhemd in dessen Design sich die Arbeit von Tommy Hilfiger widerspiegelt…
  2. New York, der Gründungsort der Marke Tommy Hilfiger, prägt das Designerteam und das
  3. usw.

3. Erweiterung durch Berechnungen bzw. Nutzung mathematischer Operatoren

Gerade bei technischen Produkten können die Daten auch numerisch verarbeitet. Wer beispielsweise die Sportlichkeit eines Autoreifens ausdrücken will berechnet aus dem Reifendurchmesser und der Reifenhöhe einen Wert, der ein Maß für die sportliche Ausprägung ergibt.

Bei der Betextung von Motorrollern lassen sich Aussagen zur Spurstabilität und zum Fahrkomfort machen. Sollte der Radstand beispielsweise größer als 900mm sein und der Reifendurchmesser größer 15 Zoll kann der Texter von einer guten Spurstabilität sprechen.

So lassen sich aus den Produktdaten für den Interessenten wichtige Fakten ziehen und in Texten entsprechend ergänzen – ein Gewinn für den Leser und ganz sicher auch für den Verkäufer.

Saim Alkan

Saim Alkan

Updates per Newsletter?

Eine Newsletteranmeldung hält dich auf dem laufenden mit neuen Artikeln und Informationen von
AX Semantics.

Use Case Konfigurator

Wir haben ein kleines Tool entwickelt, mit dem du checken kannst, ob unsere Software für dich passt.

Anschließend kannst du sie kostenfrei ausprobieren.

Achtung, Englisch ;-)