Rankingfaktor Content Freshness – so wichtig ist aktueller Content für Sichtbarkeit und Conversion

Wenn Sie die Wahl haben zwischen einem frischen, hervorragend duftenden Brot vom Lieblingsbäcker und dem im Brotkasten vergessenen Laib von letzter Woche – welches ziehen Sie vor? Wenn Ihre Antwort Variante 1 ist, ticken Sie wie wahrscheinlich der Großteil aller Brotfreunde – und übrigens auch wie Google, da Sie sich für die “frische Ware” entscheiden. Doch was bedeutet das im Kontext von Suchmaschinen und worauf müssen Sie als Content Manager, SEO oder Redakteur achten?

Was bedeutet Google’s Content Freshness?

Seit dem Freshness Update vor einigen Jahren hat Google seinen Algorithmus dahingehend geändert, dass aktuelle Suchergebnisse vor veralteten gelistet werden. Dabei spielt es nicht vorrangig eine Rolle, ob die Seite neu erstellt wurde, sondern wie aktuell sie gehalten wird. Denn, so die Logik: Werden Inhalte geupdatet, sind sie aller Wahrscheinlichkeit auf dem aktuellen Stand und damit für den Leser relevanter als ältere Texte, die möglicherweise veraltete Informationen enthalten.

So wichtig ist Content Freshness im E-Commerce

Wir haben einen Test gemacht und bei Google nach “Welches ist der beste 55 Zoll Fernseher?” gesucht. Das Suchergebnis:

Die ersten 3 organischen Suchergebnisse stammen alle aus dem Jahr 2019 und sind damit maximal 4 Monate alt. Zufall? Wohl kaum. Durch das Anzeigen aktueller Inhalte hilft Google dem Nutzer, sich zu orientieren und einen aktuellen Testbericht zu finden.

Für Online-Shops heißt das: Ein Update der Produkttexte ist enorm wichtig, um von Google als relevanter Anbieter eingestuft zu werden. Wer das iPhone 5 oder den 42 Zoll Full HD Fernseher in seinem Produkttext seit 3 Jahren als High-End-Produkt anpreist, verwirrt nicht nur den Leser, sondern wird für Google im Laufe der Zeit immer irrelevanter. Das zeigt auch die folgende Grafik:

Quelle: https://moz.com/blog/google-fresh-factor-new

Wie schaffe ich es, meinen Content regelmäßig zu aktualisieren?

Das manuelle Aktualisieren von Texten ist nicht nur lästig, sondern auch zeitintensiv. Neue Produkte kommen hinzu und benötigen Content, da bleibt nicht genug Zeit, sich um das Bestandssortiment zu kümmern. Hier schafft die Automatisierte Texterstellung von AX Semantics Abhilfe: Sie erstellen einmalig ein Regelwerk für eine Produktsparte und generieren anschließend vollautomatisch Texte für jedes Produkt – jetzt und in der Zukunft. Entwickeln sich Technologien weiter, passen Sie das Regelwerk an einer Stelle an und generieren im Anschluss alle Texte mit der vorgenommenen Aktualisierung neu.

Die Qualität dieser Texte ist gleichbleibend hoch, da Sie selbst den Input liefern. Dank verschiedener Textvarianz-Features stellen Sie außerdem sicher, dass kein Text gleich klingt.

AX LogoSchluss mit veraltetem Content – skalieren Sie die Texterstellung!
Einfach ausprobieren und Free Trial starten.


lisaweidmann

lisaweidmann

Updates per Newsletter?

Eine Newsletteranmeldung hält dich auf dem laufenden mit neuen Artikeln und Informationen von
AX Semantics.

Use Case Konfigurator

Wir haben ein kleines Tool entwickelt, mit dem du checken kannst, ob unsere Software für dich passt.

Anschließend kannst du sie kostenfrei ausprobieren.

Achtung, Englisch ;-)